RC-Panzerketten-Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Galerie Chat

RC-Panzerketten-Forum » <<<<Marktplatz / Händlerbereich>>>> » CNC Modell Scratch Bauten Bochum » Bauberichte » Jagdtiger Bezeichnung (X1) der 1/s.Pz.Jg.Abt 512 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Jagdtiger Bezeichnung (X1) der 1/s.Pz.Jg.Abt 512
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kommissar YarrickKommissar Yarrick ist männlich


images/avatars/avatar-4367.jpg

Dabei seit: 10.04.2010
Beiträge: 101
Wohnort: Bochum
Kanalnummer: 2,4 Ghz


Mitglied bewerten

Level: 30 [?]
Erfahrungspunkte: 277.864
Nächster Level: 300.073

22.209 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Jagdtiger Bezeichnung (X1) der 1/s.Pz.Jg.Abt 512 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich grüße euch Panzerkommandanten,

ich möchte euch gerne mein neustes Projekt vorstellen.
Nach meinem Elefanten wollte ich mal den nächsten großen Panzerjäger in Angriff nehmen.
Das Vorbild ist der Jagdtiger mit der Bezeichnung X1 der 1/s.Pz.Jg.Abt 512 in seinem letzten Zustand bei der Erbeutung in Iserlohn.



Als Grundlage dient mir der Bausatz von Chris. http://www.ludwigs-hobby-seite.de/Jagdtiger.html
Und für das Fahrwerk verwende ich die Laufrollen, Antriebsräder, Spannrollen und Kunststoffketten der HL Königstigers, welche ich von einem früheren Jagdtiger Projekt übrig hatte.
Dazu kommen die neuen Metallgetriebe von HL mit Kugellagern. Und den Rest werde ich euch im Laufe der Berichte zeigen.

Das Grundgerüst habe ich bereits auf der Intermodellbau zusammengebaut und ich muss sagen es passt sehr gut.



Der Bausatz sieht vor, das die Oberwanne fest mit der Unterwanne verklebt werden soll, aber mir schwebt eher die getrennte Variante vor. Die Wartungsarbeiten erleichtert dies erheblich.



Wie ihr sehen könnt verwende ich das Tamiya Königstiger Federsystem, welches ihr auch bei Chris erwerben könnt. Die Bohrungen und Taschen sind bereits im Bausatz integriert passen ebenfalls sehr gut.





Der Kettenspanner ist natürlich von HennTec.



Hier noch ein paar Aufnahmen des Fahrwerks.







Das interessante an diesem Projekte wird die Lagerung der Kanone. Ein leidiges Thema, welches viele Jagdtiger Bauer kennen. Auch hier hat Chris bereits eine Lösung in Planung. Diese ist an die originale Halterung angelehnt.
Die Komponenten seht ihr hier.



In den nächsten Tagen werde ich den Jagdtiger glatt schleifen. Zuvor hatte ich ihn komplett mit flüssig Poly verspachtelt, welches ich drei Wochen trocknen ließ.

Und danach kommt die Ausrichtung des Fahrwerks und erste Testfahrten.

Bis dahin frohes Basteln an alle.

Gruß Benny

__________________
Fahreuge in der Garage : Tiger I HL, Tamiya Sherman (Firefly), Porsche Tiger 003, Vk 36.01 H, Panther, Pz IV, E-100, Starwars Tiger, Elefant, Pionierpanzer,Pz (38 t)
In der Produktion :Fury, Superpershing, Leopard 1, , Churchill VII,Jagdtiger, KV-4
Planung : Panzerhaubitze 2000
--------------------------------------------------------------------

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Kommissar Yarrick: 20.05.2015 21:43.

20.05.2015 20:54 Kommissar Yarrick ist offline E-Mail an Kommissar Yarrick senden Beiträge von Kommissar Yarrick suchen Nehmen Sie Kommissar Yarrick in Ihre Freundesliste auf
IrbissIrbiss ist männlich


images/avatars/avatar-3739.jpg

Dabei seit: 23.09.2010
Beiträge: 429
Wohnort: Lüneburg/Fritzlar
Kanalnummer: 2,4GHz


Mitglied bewerten

Level: 37 [?]
Erfahrungspunkte: 1.109.103
Nächster Level: 1.209.937

100.834 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nabend,

kommt mir doch irgendwie bekannt vor... Augen rollen

Jagdtiger X1 der 1/s.Pz.Jg.Abt 512, Hptm. Ernst mit Abgas,- und Kanonenrauch

Holger

__________________
Tamiya Tiger I (FO) 1:16

WeCoHe Jagdtiger (FO) 1:16

Italeri S100 (FO) 1:35

DeansMarine Z31 (FO) 1:96

Tamiya+Trumpeter KöTi (FO) 1:16
20.05.2015 21:34 Irbiss ist offline E-Mail an Irbiss senden Beiträge von Irbiss suchen Nehmen Sie Irbiss in Ihre Freundesliste auf
chris3   Zeige chris3 auf Karte chris3 ist männlich
Unterholzkönig

images/avatars/avatar-2450.gif

Dabei seit: 01.12.2006
Beiträge: 2.443
Wohnort: Bochum
Postleitzahl: 44805


Mitglied bewerten

Level: 49 [?]
Erfahrungspunkte: 9.715.584
Nächster Level: 10.000.000

284.416 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

moin

Bekannt?

schön das du mit dem bau begonnen hast, freu mich schon auf deine bericht :-).

cu christian

__________________
Shop für Panzer Modelbau

Poly Shop

Aces High II
21.05.2015 09:37 chris3 ist offline E-Mail an chris3 senden Beiträge von chris3 suchen Nehmen Sie chris3 in Ihre Freundesliste auf
Kommissar YarrickKommissar Yarrick ist männlich


images/avatars/avatar-4367.jpg

Dabei seit: 10.04.2010
Beiträge: 101
Wohnort: Bochum
Kanalnummer: 2,4 Ghz


Mitglied bewerten

Level: 30 [?]
Erfahrungspunkte: 277.864
Nächster Level: 300.073

22.209 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Kommissar Yarrick
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin moin,

erstmal danke fürs Lob.^^

Ich habe mal ein wenig weiter gemacht. Er ist jetzt geschliefen und in form gebracht. Die kosmetischen Behandlungen kommen nach der Beendigung der mechanischen Arbeiten.









Hier ist ein kleiner Blick in die Unterwanne mit der fertigen Federungen.
Damit die Federn nicht aus der Halterung rutschen habe ich an jede Feder einen Stellring geschraubt.





Die Halterung der Kanone ist aich bereits zusammengebaut. Aber ein paar Dinge müssen für die entgültige Verschraubung erst geändert werden.

Aber seht selbst.





Die Kanoneblende wird in das Druckelement eingeschoben und je nach bedarf mit einer Schraube gesichert. Was mir leider auffällt ist, das die Kanone sehr Kopflastig ist. Ohne Rohr bleibt es in der Schwebe aber mit.. das seht ihr ja. Das Verschlussstück wird hoffentlich aus Zinn. Die gibt zusätzliche Stabilität und ich werde später noch zwei Zugfedern zusätzlich verbauen um es aus zubalancieren.
Die Lagerung ist übrigens der originalen Halterung nach empfunden.

Das war es erstmal. Als nächstes kümmer ich mich um die Kanone.

Gruss Benny

__________________
Fahreuge in der Garage : Tiger I HL, Tamiya Sherman (Firefly), Porsche Tiger 003, Vk 36.01 H, Panther, Pz IV, E-100, Starwars Tiger, Elefant, Pionierpanzer,Pz (38 t)
In der Produktion :Fury, Superpershing, Leopard 1, , Churchill VII,Jagdtiger, KV-4
Planung : Panzerhaubitze 2000
--------------------------------------------------------------------
23.05.2015 14:04 Kommissar Yarrick ist offline E-Mail an Kommissar Yarrick senden Beiträge von Kommissar Yarrick suchen Nehmen Sie Kommissar Yarrick in Ihre Freundesliste auf
robertL


Dabei seit: 08.04.2015
Beiträge: 11
Wohnort: Hetzles
Postleitzahl: 91077
Kanalnummer: 2.4ghz


Mitglied bewerten

Level: 17 [?]
Erfahrungspunkte: 10.197
Nächster Level: 13.278

3.081 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

RE: Jagdtiger Bezeichnung (X1) der 1/s.Pz.Jg.Abt 512 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi yarrick , erstmal muss man sagen hast du echt schön aufgebaut mit sinn und verstand großes Grinsen habe den gleichen bausatz erworben und wollt dich mal fragen ob du mir ein paar detailbilder zukommen lassen könntest.vorallem interessiert mich dein getrennter Aufbau und wie genau du das gelöst hast.mfg robert
25.09.2015 14:02 robertL ist offline E-Mail an robertL senden Beiträge von robertL suchen Nehmen Sie robertL in Ihre Freundesliste auf
Kommissar YarrickKommissar Yarrick ist männlich


images/avatars/avatar-4367.jpg

Dabei seit: 10.04.2010
Beiträge: 101
Wohnort: Bochum
Kanalnummer: 2,4 Ghz


Mitglied bewerten

Level: 30 [?]
Erfahrungspunkte: 277.864
Nächster Level: 300.073

22.209 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Kommissar Yarrick
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Robert,

erstmal danke. großes Grinsen
Hier sind ein paar Bilder der Ober- und Unterwanne.












An sich habe ich den Jagdtiger nach dem Bauplan zusammen gebaut. Nur das ich das Oberteil seperat zusammen gebaut habe.

Ich erkläre dir kurz meine Bauphase. Zuerst habe ich die Unterwanne komplett verklebt, bis auf die Aufrdickung der Panzerung, die an die Bugplatte im normalfall angeklebt wird.
Ich musste aber noch eine Änderung vornehmen. An der Heckplatte mit den Öffnungen des Auspuffes sind zwei Laschen die in die Obwanne einhacken sollen um sie fest zu verbinden. Die habe ich abgeschnitten.
Dann habe ich die Oberwanne zusammen gebaut. Die Seitenteile, die Kasematten Front und Heck und die Bugpanzerung. Nachdem alles getrocknet ist habe ich die Oberwanne auf die Unterwanne aufgesetzt.
Nun wird es kniffelig. Um die Motorraumabdeckung richtig zu fixieren brauchst du die Motortrennwand, die normalerweise in der Unterwanne verklebt wird. Diese dient im meinem Fall als hintere Stütze der Wanne. Du nimmst die Motorraumabdeckung und setzt sie an die vorgegebene Stelle und setzt die Motortrennwand darunter. Alles wird mit Klebeband fixiert. Und um vorne eine Führung zu haben habe ich die die Aufdickung der Panzerung vorsichtig über die lose Frontpanzerung an die Unterwanne geklebt.
Mehr habe ich nicht gemacht.^^


-------------------------

Nach einer etwas längeren Pause habe ich an meinem Jagdtiger weiter geschraubt. Die Kanone sitzt und läuft tatellos. Ein paar Details sind auch bereits verbaut. Die Feinheiten kommen im Laufe der nächsten Wochen, wie Lüfter, Periskope, Antennen usw.









Hier noch eine Nahaufnahme der Kanone.



Ich hoffe mal das der restliche Bau auch so sauber laufen wird. Für Anregungen für eventuelle Verbesserungen bin ich offen.

Gruss Benjamin

__________________
Fahreuge in der Garage : Tiger I HL, Tamiya Sherman (Firefly), Porsche Tiger 003, Vk 36.01 H, Panther, Pz IV, E-100, Starwars Tiger, Elefant, Pionierpanzer,Pz (38 t)
In der Produktion :Fury, Superpershing, Leopard 1, , Churchill VII,Jagdtiger, KV-4
Planung : Panzerhaubitze 2000
--------------------------------------------------------------------
28.09.2015 17:50 Kommissar Yarrick ist offline E-Mail an Kommissar Yarrick senden Beiträge von Kommissar Yarrick suchen Nehmen Sie Kommissar Yarrick in Ihre Freundesliste auf
robertL


Dabei seit: 08.04.2015
Beiträge: 11
Wohnort: Hetzles
Postleitzahl: 91077
Kanalnummer: 2.4ghz


Mitglied bewerten

Level: 17 [?]
Erfahrungspunkte: 10.197
Nächster Level: 13.278

3.081 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ui ok , schick schick .ich bin noch am grübeln welchen ketten Spanner und ob ein vorgelege sinnvoll wäre. Die kanone blende ich noch gekonnt aus  interessant für mich wäre die Lösung für die waffenanlage und welche Getriebe du denn da verbaut hast. Aber Ansich bin ich sehr zufrieden mit der Qualität des bausatzes und deiner bisherigen Arbeit
weiter so .und vielen dank für die ausführlichen Schilderungen .
30.09.2015 16:32 robertL ist offline E-Mail an robertL senden Beiträge von robertL suchen Nehmen Sie robertL in Ihre Freundesliste auf
oldchapoldchap ist männlich


images/avatars/avatar-3749.jpg

Dabei seit: 28.12.2010
Beiträge: 681


Mitglied bewerten

Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.695.063
Nächster Level: 1.757.916

62.853 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Benjamin,

schickes Modell! Ich gucke hier auch ab und zu mal rein, auch wenn ich ja einen anderen Maßstab benutze.

Was mich ein wenig wundert: warum wird bei 1:16 fast immer die Drehstabfederung nachgebildet, obwohl die doch deutlich mehr Platz braucht als andere, ähnlich wirksame Federungsarten? Gerade bei den "kleinen" Modellen sollte doch das Platzproblem noch deutlich mehr ins Gewicht fallen als z.B. bei meinen 1:6-ern? Geht es "nur" um die Vorbildtreue, oder gibt es noch andere Gründe?

Hier mal ein Bildausschnitt meiner Jati-Wanne, wo man sieht, wie viel Platz da durch die einfache Federung eingespart werden kann. Es ist kein Zwischendeck nötig, und z.B. Akkus und Lautsprecherbox können direkt auf den Wannenboden gestellt werden



Daß die kompakte Federung dennoch recht gut funktioniert, zeigen die folgenden Bilder einer Vollbremsung, wo der Panzer vorne ganz schön eintaucht. Zuvor noch die Normalstellung des Fahrwerks:







__________________
Viele Grüße

Gerhard

_____________________________________________________
Bigtanks-Henschelturm-Köti 1:6, Nils-Hermann-Porscheturm-Köti 1:6, Bigtanks-Jati 1:6, Armortek-Japa 1:6
01.10.2015 13:03 oldchap ist offline Beiträge von oldchap suchen Nehmen Sie oldchap in Ihre Freundesliste auf
chris3   Zeige chris3 auf Karte chris3 ist männlich
Unterholzkönig

images/avatars/avatar-2450.gif

Dabei seit: 01.12.2006
Beiträge: 2.443
Wohnort: Bochum
Postleitzahl: 44805


Mitglied bewerten

Level: 49 [?]
Erfahrungspunkte: 9.715.584
Nächster Level: 10.000.000

284.416 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

moin

Technisch ist natürlich vieles machbar, auch die HL federung ist gut wenn man sie stabiel genug aufbaut, ist aber in der 1:16 scene wo es tendenziel mehr scalbauer gibt eher ein verachtetes no go bei so einem projekt. Denke das ist der hauptgrund. ist zwar nicht super scale aber zumindest ist das technische prinzib das gleiche wie bei dem original.

Der grund warum man das nicht in 1:6 macht ist ganz einfach, der kosten punkt. in 1:16 ist so eine drehstabfederung recht günstig realisierbar, in 1:6 muss man das selber aus dem nichts schaffene und da ist der gang zum baumarkt für ein paar zugfedern und ein paar schrauben schlüssel genau so naheligend wie das verwende des kaufbaren tamiya systeme in 1:16.

funktionieren tut beides, und was besser gefällt ist natürlich geschmacksache.

cu christian

__________________
Shop für Panzer Modelbau

Poly Shop

Aces High II
01.10.2015 16:41 chris3 ist offline E-Mail an chris3 senden Beiträge von chris3 suchen Nehmen Sie chris3 in Ihre Freundesliste auf
oldchapoldchap ist männlich


images/avatars/avatar-3749.jpg

Dabei seit: 28.12.2010
Beiträge: 681


Mitglied bewerten

Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.695.063
Nächster Level: 1.757.916

62.853 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Christian,

mit dem größeren Hang zur Originaltreue bei 1:16 könntest Du schon recht haben. Der Kostenpunkt bei 1:6 (wo es durchaus auch Drehstäbe gibt; z.B. in allen passenden Fahrzeugen von Armortek) dürfte beim Eigenbau weniger zutreffen, weil ein simpler Rundstahldraht im Baumarkt meist noch billiger zu haben ist als eine Zugfeder......... smile

__________________
Viele Grüße

Gerhard

_____________________________________________________
Bigtanks-Henschelturm-Köti 1:6, Nils-Hermann-Porscheturm-Köti 1:6, Bigtanks-Jati 1:6, Armortek-Japa 1:6
01.10.2015 17:36 oldchap ist offline Beiträge von oldchap suchen Nehmen Sie oldchap in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
RC-Panzerketten-Forum » <<<<Marktplatz / Händlerbereich>>>> » CNC Modell Scratch Bauten Bochum » Bauberichte » Jagdtiger Bezeichnung (X1) der 1/s.Pz.Jg.Abt 512

Views heute: 27.121 | Views gestern: 42.240 | Views gesamt: 221.891.711

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH

counter by CountIT.ch

Impressum